Bandidos MC Siegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Mit Stolz blicken wir zurück, auf eine fast 50jährige Geschichte unseres Motorradclubs. Das erste Bandidos Chapter wurde in Texas von dem ehemaligen US Marine Veteran Donald Eugen Chambers gegründet. Nach weiteren Gründungen von Ortsvereinen, den sogenannten Chaptern, schloss sich dann im Jahr 1983 der erste Motorradclub der USA, eine Abstaltung des Commancheros MC, im australischen Sydney an.

Im Jahr 1989 folgte durch den Patchover des MC Clichy der erste europäische Ableger des Bandidos MC in Marseille. Der erste, und heute immer noch existierende, Ortsverein in Deutschland wurde im Jahr 1999 von den Ghostriders MC Gelsenkirchen gegründet.

Heute zählt der Bandidos MC in Deutschland 55 eigenständige und unabhängige Ortvereine.

Wir sind weder eine kriminelle Organisation, noch eine Streetgang und wollen mit solchen Leuten auch nicht verglichen werden.

Entgegen den in der Öffentlichkeit gern verbreiteten Gerüchten, verfolgt der Club keine Ziele die den deutschen Gesetzen zuwieder laufen, oder die mit dem Clubnamen "Bandidos" assoziiert werden könnten.
Dieser hat für uns eine rein historische Bedeutung.

Straftaten von Mitgliedern werden nicht toleriert, gewollt oder geduldet, sondern konsequent sanktioniert.

Wir sind eine "Non-Profit-Organisation" und finanzieren uns ausschliesslich durch Mitgliedsbeiträge.

Wer mit dem Gedanken spielt sich einem der Ortsvereine anzuschließen sollte wissen, dass der Bandidos MC es nicht zulassen wird, dass seine Philosophie für kriminelle Aktivitäten, gleich welcher Art, mißbraucht wird.

Wir legen Wert auf die Grundsätze des respektvollen Miteinanders und das Pflegen von Freundschaften, nicht nur innerhalb des eigenen MC's, sondern auch mit vielen anderen befreundeten, gleichgesinnten Motorradclubs
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü